Die 1kg Goldmünze

Goldmünzen zu 1 kg als Geldanlage nutzen

Goldmünzen sind für Anleger, die in Gold investieren wollen, eine gute Anlageentscheidung, da sie von der positiven Goldentwicklung profitieren können. Für größere Anlagebeträge eignet sich die 1kg Goldmünze, die beispielsweise von der australischen Perth Mint als 1 kg Australien Nugget geprägt wird.

Goldmünzen zu 1 kg

Mit der 1 kg Goldmünze in Gold investieren

Für Anleger, die einen Teil ihres Kapitals in Gold investieren wollen, sind Goldmünzen eine gute Anlagemöglichkeit. Aufgrund ihres hohen Feingehalts werden sie nahezu zum Materialwert gehandelt und können beim Gold Ankauf zum jeweiligen Goldpreis erworben werden.

Eine besondere Geldanlage stellt die 1 kg Goldmünze dar, die aus einem Kilogramm Feingold mit einem Feingehalt von 999,9% gefertigt wird. Die 1kg Goldmünze besteht somit aus reinstem Gold und kann ideal für die Anlage genutzt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, diese Münzen später problemlos wieder zu verkaufen und damit die Anlage zu liquidieren. Auch und gerade in Krisenzeiten stellt die 1 kg Goldmünze daher für viele Anleger ein besseres Investment dar als beispielsweise Sparanlagen oder Wertpapiere. Goldmünzen zu 1 kg ermöglichen Anleger, nicht nur kleinere Beträge in Goldmünzen anzulegen, sondern auch einen größeren Betrag zu investieren und dabei gegenüber dem Kauf mehrerer kleinerer Münzen von günstigen Preisen zu profitieren. Zudem können Anleger den Kauf der 1 kg Goldmünze ohne Mehrwertsteuer abwickeln, da Goldmünzen in Deutschland mehrwertsteuerfrei verkauft werden können. Bei Goldbarren hingegen würde Mehrwertsteuer anfallen.

Der 1 kg Australien Nugget

Die 1 kg Goldmünze aus Australien

Bereits im Jahr 1991 entschied sich die australische Prägeanstalt Perth Mint zur Prägung einer 1kg Goldmünze. Der 1 kg Australian Nugget wird seither jährlich mit dem typischen Känguru auf der Münzvorderseite geprägt. Anleger, die Gold kaufen und größere Beträge investieren wollen, können im Gold Shop diese spezielle Münze wählen, die mit ihrem hohen Feingehalt von 999,9% ein ideales Investment darstellt.

Doch nicht nur die Perth Mint bietet Anlegern die Möglichkeit, in Goldmünzen zu 1 kg zu investieren. Analog dem 1 kg Australien Nugget bieten auch andere Prägeanstalten die 1kg Goldmünze an. Sie ist hier allerdings nicht ständig im Angebot, sondern wird lediglich als Sonderprägung offeriert. Diese Sonderprägung wird dann häufig in limitierter Auflage gefertigt, so dass Anleger neben der positiven Entwicklung des Goldpreises auch von einem nicht zu unterschätzenden Sammlerwert profitieren können. Die Alternative zur 1 kg Goldmünze ist der 1 kg Goldbarren, der ebenfalls bei vielen Händlern zu haben ist und gern als Geldanlage genutzt wird.